"Nach der ersten bewussten Fokussierung sind wir im Wald angekommen."

„Wald-WAS?“

„WaldBADEN, wir gehen Waldbaden!“

So oder so ähnlich kann man sich die erste Reaktion vorstellen, als die Mitarbeiter*innen vom Vorhaben des gemeinsamen Waldbadens erfahren haben. Anders als in den Jahren zuvor sollte beim diesjährigen pädagogischen Tag nicht fachlicher Input, sondern das Tanken von neuen Energien abseits des belastenden Betreuungs- und Pflegealltags in „COVID-Zeiten“ im Mittelpunkt stehen. Jede*r sollte für einen Tag die Möglichkeit haben, bei sich selbst zu sein. Deshalb die Idee: „Wir gehen Waldbaden!“


*Philipp Tappeiner . 34 Jahre . Latsch . Leiter der Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Prad*


War die Stimmung im Vorfeld noch geprägt durch eine Mischung aus Unsicherheit, Vorfreude und Skepsis, schien das Team beim einführenden „stillen“ Anstieg, spätestens aber nach der ersten bewussten Fokussierung auf die eigenen Sinne im Wald angekommen.


Durch deine ruhige, authentische und einfühlsame Begleitung während der verschiedenen „Übungen“ und Reflexionen ist es dir gelungen, während der gemeinsamen Zeit im Wald eine besondere Grundstimmung innerhalb der Gruppe zu erzeugen. Ich spreche bewusst von Begleitung, und nicht etwa von Führung, da deine Grundhaltung, deine Art mit Menschen zu kommunizieren und in Beziehung zu treten für mich genau diesem Konzept entspricht. Die damit verbundene Atmosphäre der Offenheit, der Gemeinsamkeit und des Vertrauens, hat wesentlich dazu beigetragen, dass sich alle Teammitglieder in ihrer ganz persönlichen Art und Weise auf das Erlebnis Waldbaden einlassen, und jede*r für sich etwas mitnehmen konnte.


Besonders einprägend waren für mich persönlich die Momente des gemeinsamen Schweigens im Wald, die, im Vergleich zum oft so wortreichen Alltag, das Zusammensein in der Gruppe auf einer neuen Ebene erlebbar machten.


Insgesamt war das Waldbaden mit dir eine entspannende und zugleich anregende Erfahrung für das gesamte Team. Dafür nochmal einen herzlichen Dank!


Im Namen der Werkstatt für Menschen mit Behinderung Prad

Philipp


September 2020